Toni Erdmann, Der Nachtmahr und Schneeflöckchen - Drei deutsche Filme machen Hoffnung

Drei völlig unterschiedliche Filme geben Anlass zu Hoffnung für die deutsche Filmlandschaft. Abseits von seichten Komödien und TV-Krimis liegen die wahren Perlen des deutschen Films. Toni Erdmann, Der Nachtmahr und Schneeflöckchen hinterließen in den letzten Jahren den größten Eindruck. Drei Filme, die nicht nur für die Qualität deutscher Filme, sondern ebenso für die Vielseitigkeit stehen, die in breitem Maße möglich wäre, wenn Filmförderanstalten und alteingesessene Chefs individuellere Projekte zulassen würden. Drei Filme, die scheinbar aus der Maschinerie ausgebrochen, eigenes geschaffen haben. 

Weiterlesen

Mann beißt Hund und Natural Born Killers: Gewalt als Gesellschafts-kritik?

Die Medienkritik schlägt einem geradezu ins Gesicht, wenn man sich Filme wie Mann beißt Hund oder Natural Born Killers anschaut. Das unmoralische Verhalten der Medien wird angeprangert und die darauffolgende Verrohung der Gesellschaft thematisiert und persifliert. Gewalt wird kritisert, doch ebenso nutzen die Filme diese Gewalt ihrerseits als Verkaufsargument und verkaufen diese als unterhaltend. Betrügen die Filme so ihre eigene Aussage? 

Weiterlesen

Pattinson, Radcliff, Stewart - Das künstlerische Erwachen der Teenie-Stars

Auffällig oft suchen inzwischen (erfolg)reiche Teenie-Stars aus künstlerisch wenig anspruchsvollen Produktionen im Anschluss an die ersten großen Rollen ihr Heil in kleineren, speziellen Filmen. Hier zeigt sich der Versuch, mit extremen Rollen, wie Daniel Radcliffs Darstellung einer Leiche in Swiss Army Man, die Abgrenzung von der ikonischen Figur der früheren Jahre zu schaffen. Dieser Trend offenbart ungeahnte Fähigkeiten und lenkt die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Arthaus-Filme.

Weiterlesen

  • 1
  • 2